Kollaboration Coronado Brewing & Devils Backbone: Teuflisches IPA aus Übersee

Devil's Tale IPA
Devil’s Tale IPA

Viele Köche verderben bekanntlich den Brei, aber mehrere Brauer versemmeln nicht immer den Sud. Das zeigen jetzt auch die beiden amerikanischen Brauereien Coronado Brewing und Devils Backbone. Gemeinsam rührten sie ein kräftiges India Pale Ale mit 7,5 Prozent Alkohol zusammen und gaben dem Bier den furchteinflößenden Namen: „Devil`s Tale“.

In sattem Orangeton mit einem festen Schaum präsentiert sich das Teufelszeug im Glas. Der Duft ist ganz klar typisch US-like. Tropische Früchte wie Ananas und Maracuja vom Mosaic Hopfen mit Noten von gelben Steinfrüchten alla Aprikose und Pfirsich schießen in die Nase. Auf der Zunge zeigen sich eher herbe Nuancen der grünen Goldsorte Centennial. Erfrischend prickelnd breiten sich Aromen von Pinie, etwas Harz und Gras aus. Den Geschmack runden zusätzlich Zitrusfrüchte und ein angenehm karamelliger Malzkörper ab. Im langen Abgang verbleiben schöne Bitternoten.

Fazit: Leider verspricht der Geruch mehr als der Geschmack hält. Hätte mir bei diesem Hopfen-Cocktail kräftigere Fruchtaromen am Gaumen gewünscht. Für mich aber dennoch ein toller Begleiter zum saftigen T-Bone-Steak.

Kommentar verfassen