Thorbräu: Bier mit krimineller Geschichte

In Augsburg kennt das „Blümchen“ vermutlich jeder. Vor rund sieben Jahren begann ein Graffiti-Sprayer eine schlichte Blume als sein Markenzeichen an Wänden, Mauern und Stromkästen zu verewigen. Damit wollte er die Stadt verschönern, bis er letztlich erwischt und angeklagt wurde. Jetzt verziert das Gewächs ein Bieretikett. Thomas Kluge, Manager von Thorbräu in Augsburg, entwickelte die …

Thorbräu: Bier mit krimineller Geschichte weiterlesen

Advertisements

Kollaborationssud: Bayerisches Weißbier mit amerikanischem Hopfen-Touch

Es ist schon was Besonderes, wenn zwei Brauereien aus verschiedenen Ländern ein gemeinsames Bier brauen. Aber wenn das die älteste Braustätte der Welt, also die Bayerische Staatbrauerei Weihenstephan und die Craft-Pioniere von Sierra Nevada aus Kalifornien sind, liegt die Erwartungshaltung bei Kreativfans schon ziemlich hoch. Bei dem Gemeinschaftssud handelt es sich um ein 6-prozentiges Weißbier …

Kollaborationssud: Bayerisches Weißbier mit amerikanischem Hopfen-Touch weiterlesen

Bierschau: Von schwarzem Weißbier bis Kellerbier mit Lakritzaroma

Manchmal entdeckt man coole Biere eher durch Zufall. Eine Freundin machte mich kürzlich auf die „Bierschau“ aufmerksam: Ein Shop mitten in der Altstadt von Landshut, in dem neben regionalen Bierspezialitäten auch eigene Sude verkauft werden, für die Braumeister Uwe Janssen verantwortlich ist. Eine Auswahl der Landshuter Biere hatte ich kürzlich im Glas. Zuerst schenkte ich …

Bierschau: Von schwarzem Weißbier bis Kellerbier mit Lakritzaroma weiterlesen

Frau Gruber: Hopfensäfte für echte Hardliner

Enzo Frauenschuh von der Craft-Schmiede „Frau Gruber“ aus Augsburg ist wohl einer der verrücktesten Hopfenzauber der Republik. Seine Sude gehören für mich zu den Top 10 im deutschen Ranking. Mit seinen neuen New England Imperial IPAs namens „Butcher’s Lamb“ und „Hounds of Hell“ beweist der Braumeister wieder einmal, dass er bei der Hopfengabe sicher mit …

Frau Gruber: Hopfensäfte für echte Hardliner weiterlesen

Orca Brau: Fränkisches Pale Ale mit amerikanischer Hopfen-Power

Felix vom Endt kann auf eine ungewöhnliche Karriere zurückblicken: Er stieg als Blogger in die Bierszene ein. Der 30-Jährige erlernte das Brauhandwerk bei Heidenpeters in Berlin. Jetzt führt Felix seine eigene Brauerei „Orca Brau“ in Nürnberg und experimentiert im Kessel wie wahrscheinlich nur wenige deutsche Brauer. Die Zutaten für seine Biere bewegen sich schon mal …

Orca Brau: Fränkisches Pale Ale mit amerikanischer Hopfen-Power weiterlesen

Sierra Nevada: Gose mit enormer Kaktus-Power

Man glaubt es kaum, aber und um den Globus liegen deutsche Bierstile gerade voll im Trend. Neben Pils, Weißbier oder Dunklem interpretieren Craft-Brauer aber auch uralte Sorten wie die hierzulande fast schon ausgestorbene Gose. Die Macher von Sierra Nevada aus Kalifornien legten eine eigens interpretierte Version dieses Stils vor, das sie allerdings als „Ale im …

Sierra Nevada: Gose mit enormer Kaktus-Power weiterlesen

Privatbrauerei Aying: Süffiger Weizenbock aus heimischen Kesseln

Regionale Biere aus bayerischen Traditionsbrauereien erleben gerade eine wahre Renaissance – und zwar nicht nur rund um den Kirchturm, sondern auch fern der Heimat. Das freut mich umso mehr, denn schließlich komme ich aus dem kleinen Bierdorf Aying, im Süden von München, das sich mit einer immerhin 150 Jahre alten Braustätte schmücken kann. Die Privatbrauerei …

Privatbrauerei Aying: Süffiger Weizenbock aus heimischen Kesseln weiterlesen