Hofbrauhaus Berchtesgaden: Eisbock-Genuss auch im Hochsommer

Es ist doch immer was Besonderes, wenn auch Traditionsbrauereien auf innovative Sude setzen. So jetzt auch das Hofbrauhaus Berchtesgaden. Seit fast 400 Jahren rollen hier Fässer heraus, gefüllt mit süffigem Hellen, Dunklen und Festbier. Im vergangenen Jahr entwickelte das Team um Braumeister Josef Stangassinger nun einen 11,9-prozentigen Eisbock. Dafür froren die Berchtesgadener das Bockbier insgesamt …

Hofbrauhaus Berchtesgaden: Eisbock-Genuss auch im Hochsommer weiterlesen

Kollaborationssud: Innovative Handschrift mit „Schwarzer Tinte“

Brauereibesuche sind immer was Besonderes. Vor allem, wenn der Braumeister in den Lagerkeller zum Zwickeln einlädt. Als ich im Mai  beim Tölzer Mühlfeldbräu war, zapfte mir Sebastian Heuschneider ganz frisch etwas von der „Schwarzen Tinte“, die er gemeinsam mit Martin Seidl von der Dietrachinger Brauerei aus dem österreichischen Braunau entwickelte. Für den individuellen Kick röstete …

Kollaborationssud: Innovative Handschrift mit „Schwarzer Tinte“ weiterlesen

To Øl: IPA-Zwitter mit spezieller Finesse

Hybride aus zwei Bierstilen scheinen im Trend zu liegen. Ein Vertreter dieser Art ist das „Sur Centennial“ von den Gypsy-Brauern To Øl. Die Dänen vereinen hier ein Single Hop India Pale Ale mit einem Sauerbier. Also ein „Sour Mashed IPA“ gestopft mit der amerikanischen Sorte Centennial – gern auch bezeichnet als „Super-Cascade“. Die schicke Dose …

To Øl: IPA-Zwitter mit spezieller Finesse weiterlesen

Brew Age: „Affiger” Prototyp eines New England IPAs

Sogenannte „New England IPAs“ (NEIPA)  liegen momentan extrem im Trend. Ein Musterbeispiel für diesen Bierstil hatte ich kürzlich auf dem Hoffest vom Bierhandwerk in Freising im Glas. Zu Gast war auch das Team von Brew Age aus Wien, die ihr „Alphatier“ erstmals in Deutschland ausschenkten. Aber was ist eigentlich dieses NEIPA von dem gerade die …

Brew Age: „Affiger” Prototyp eines New England IPAs weiterlesen

Giesinger Bräu: Heller Bock mit Hopfenmischung

Giesinger Bräu überrascht seine Fans immer wieder mit neuen, interessanten Suden. Gerade erst brachte die erste großformatige Craft-Brauerei der bayeriscnten Landeshauptstadt einen untergärigen hellen Bock namens „Munique“ heraus – ein Wortspiel aus dem verwendeten Hopfen „Unique“ und München. Das Besonders an dem Bock ist der neuen Hopfen von Hopsteiner aus der Hallertau. „Unique“ ist eine …

Giesinger Bräu: Heller Bock mit Hopfenmischung weiterlesen

Sierra Nevada: Orangen-Touch zur Entenbrust

Sierra Nevada, einst kalifornischer Craft-Pionier, gilt in der internationalen Bierszene inzwischen als renommierter Klassiker. Klar, dass ich gleich die neue Kreation aus dem Hause Grossmannprobieren möchte. „Sidecar Orange Pale Ale“ heißt das aktuelle Bier, das mit den Hopfensorten Cascade, Equinox und Mandarina sowie frischen Orangenschalen gebraut ist. Das 5,3-prozentige Ale strahlt in einem orangefarbenen Goldton …

Sierra Nevada: Orangen-Touch zur Entenbrust weiterlesen

Glaabsbräu: Kreativer Sommerstoff aus Traditionshaus

Glaabsbräu im hessischen Seligenstadt ist als fast 300jährigeTraditionsbrauerei bekannt. Vor zwei Jahren startete das Team um Robert Glaab allerdings einen modernen Wandel. Erst bauten die Hessen eine neue Braustätte, und jetzt tritt das Familienunternehmen auch mit craftigen Sorten aufs Gaspedal. Ich hatte kürzlich das neue Session Lager namens „Hopfenlust“ im Glas. Als ich auf dem …

Glaabsbräu: Kreativer Sommerstoff aus Traditionshaus weiterlesen