Porterhouse Dublin: Weihestätte irischer Bierkultur

Manche Städte sind berühmt für ihre Museen, Opernhäuser oder Architekturdenkmäler. Zum höchsten Kulturgut der Bewohner von Dublin gehört dazu noch eine quirlige Pub-Szene mit frischgezapftem Bier, Live-Musik und überschäumender Lebensfreude. Während lange Zeit nur eine Hand voll Großbrauereien die Hähne in den Biertempeln der irischen Metropole beherrschten, hat sich inzwischen einiges verändert. Wer bei seinem …

Porterhouse Dublin: Weihestätte irischer Bierkultur weiterlesen

Advertisements

Turning Wheels Craft Brewery: Starke Sude aus pazifischer Inselwelt

Für deutsche Craft-Bierfans sind die Philippinen wahrscheinlich absolutes Niemandsland. Bislang nur als Urlaubsziel mutiger Backpacker bekannt, entwickelt sich das Archipel im Pazifischen Ozean mit seinen fast 8000 Inseln und mehr als 100 Millionen Einwohner, jedoch gerade zu einem Geheimtipp für Liebhaber kreativer Mikrobrauereien. Während sich der Bierkonsum dort bislang nur eher mäßig entwickelte und sich …

Turning Wheels Craft Brewery: Starke Sude aus pazifischer Inselwelt weiterlesen

Schräge Biere: Ales mit Algen und Austern

Welcher Genussmensch würde schon frisches Seafood verschmähen. Warum also nicht auch mal Zutaten aus dem Ozean in den Sud. Wer da nur an fischige Aromen denkt, liegt aber komplett falsch. Bier und Meeresgetier - das passt! Aber Meeresgetier ins Bier? Da mag selbst der hartgesottenste Craft-Fan etwas überrascht sein. Vor allem, wenn ihn beispielsweise das …

Schräge Biere: Ales mit Algen und Austern weiterlesen

Schräge Biere: “Beer time” statt “tea time”

Egal ob schwarz, grün oder weiß - Tee gilt als eines der ältesten Getränke der Menschheit. Jetzt gibt es ihn auch als Aroma-Turbo und Wachmacher im Bier. Kaum ein anderes Getränk ist von so viel Legenden umrankt wie der Tee. Angeblich von chinesischen Himmelskaisern entdeckt, wird ihm Wunderwirkung bei Krankheiten jeglicher Art nachgesagt. Er hilft …

Schräge Biere: “Beer time” statt “tea time” weiterlesen

Renaissance der sauren Spezialitäten

Berliner Weiße, spritzige Gose oder wildsaure Hefe-Kreationen: Bierfans greifen immer häufiger zu Sauerbieren, die vor der Craft-Bewegung fast ausgestorben waren. Sie schätzen den Charakter-Drink als Aperitif, Speisenbegleiter oder frischen Trunk für zwischendurch. „Wer nur einen Geschmack hat, hat gar keinen Geschmack“, urteilte schon der deutsche Dichter und Philosoph Gotthold Ephraim Lessing, für den Genuss kein …

Renaissance der sauren Spezialitäten weiterlesen

Renaissance der Regionalbrauereien

Nach langem Dämmerschlaf besinnen sich viele mittelständische Braustätten wieder auf ihre traditionellen Stärken. Mit handwerklichem Geschick und uralten Rezepturen räumen sie inzwischen internationale Preise ab und begeistern zunehmend auch junge Zielgruppen In seiner Heimat, am Südrand des bayerischen Waldes, wird der Brauer Rudolf Hirz als wahrer Held gefeiert. Seine Story: Vor gut 15 Jahren rasselte …

Renaissance der Regionalbrauereien weiterlesen

Interview: „Spezialitätenbiere sind Imagebildung“

Martin Deutsch ist Braumeister, Biersommelier und seit rund zwei Jahren Chef der traditionsreichen Einbecker Brauhaus AG, in der das Bockbier erfunden wurde. Mit mir spricht der 52-jährige Bayer über Ur-Rezepte, Zeitgeschmack und warum er partout kein India Pale Ale brauen will. Herr Deutsch, wie begegnet der Chef eines fast 700 Jahre alten Brauhauses den Herausforderungen …

Interview: „Spezialitätenbiere sind Imagebildung“ weiterlesen