Thorbräu: Bier mit krimineller Geschichte

In Augsburg kennt das „Blümchen“ vermutlich jeder. Vor rund sieben Jahren begann ein Graffiti-Sprayer eine schlichte Blume als sein Markenzeichen an Wänden, Mauern und Stromkästen zu verewigen. Damit wollte er die Stadt verschönern, bis er letztlich erwischt und angeklagt wurde. Jetzt verziert das Gewächs ein Bieretikett. Thomas Kluge, Manager von Thorbräu in Augsburg, entwickelte die …

Thorbräu: Bier mit krimineller Geschichte weiterlesen

Advertisements

Braufactum: Award-Set mit renommierten Sieger-Bieren

[Sponsored Post] Die Macher von Braufactum aus Frankfurt am Main zählen zu den wirklich ersten Pionieren der deutschen Craft-Bierszene. Vor fast zehn Jahren begann das Team um Marc Rauschmann hierzulande erstmals kreative Sude zu etablieren. Inzwischen reiht sich die Marke in der Range der weltweit besten Anbieter ein. Schon 35 Auszeichnungen räumten die umtriebigen Hessen …

Braufactum: Award-Set mit renommierten Sieger-Bieren weiterlesen

Brauer Portrait: Superfreunde – Bodenständiges Bier aus Berlin

Dass Stefan Schröer und Michael Arndt ihr Bierlabel „Superfreunde“ nannten, hat einen ganz einfachen Grund. Sie sind echte Buddys und zwar nicht erst seit gestern. Angefangen haben die beiden Berliner, die eigentlich gar keine ausgebildeten Brauer sind, mit einem eigenen Bistro in der Hauptstadt, in dem ein eigenes Bier vom Hahn fließen sollte. Das Ale …

Brauer Portrait: Superfreunde – Bodenständiges Bier aus Berlin weiterlesen

Schräge Biere: Ales mit Algen und Austern

Welcher Genussmensch würde schon frisches Seafood verschmähen. Warum also nicht auch mal Zutaten aus dem Ozean in den Sud. Wer da nur an fischige Aromen denkt, liegt aber komplett falsch. Bier und Meeresgetier - das passt! Aber Meeresgetier ins Bier? Da mag selbst der hartgesottenste Craft-Fan etwas überrascht sein. Vor allem, wenn ihn beispielsweise das …

Schräge Biere: Ales mit Algen und Austern weiterlesen

Giesinger Bräu: Crowdinvesting in Rekordhöhe  

[Sponsored Post] Mehr als 1.2 Millionen Euro in nur 77 Tagen mit fast 1.300 Investoren: Die Crowdinvesting-Kampagne „Giesinger Bräu 2 - Ein Profit der Gemütlichkeit“, mit der die Münchner Brauerei bis Ende Januar Mittel für eine eigene Abfüllanlage sammelte, war ein voller Erfolg. Der Bauantrag für ein zweites Produktionsgelände im Norden der Stadt ist bereits …

Giesinger Bräu: Crowdinvesting in Rekordhöhe   weiterlesen

Craft-Bier des Monats: „La Dolce Vita“ – Märzenbock mit voller Mosaic-Power

Es ist doch immer wieder spannend, wenn Brauer nicht nur mit Rohstoffkombinationen experimentieren, sondern auch Hybride aus verschiedenen Bierstilen entwickeln. So haben etwa die Macher der Munich Brew Mafia aus München und das Team von Varionica aus Zagreb gemeinsam einen bernsteinfarbenen Märzenbock namens „La Dolce Vita“ gezaubert - den die Brauer ordentlich mit Mosaic-Hopfen stopften. …

Craft-Bier des Monats: „La Dolce Vita“ – Märzenbock mit voller Mosaic-Power weiterlesen

Brauer Portrait: Olaf Wirths von „Labieratorium“ – vom Spucke-Sud zum Aphrodisiakum

Olaf Wirths verfolgt ein klares Ziel: Seine Heimatstadt Cottbus braucht wieder ein eigenes Bier. So begann er vor rund drei Jahren unter der Marke „Labieratorium“ mit seiner Partnerin Anja Braun besondere Sude zu brauen. Seit Sommer 2017 führen die beiden Brandenburger auch ihre eigene 10-Hektoliter-Anlage, auf der sie inzwischen rund 14 verschiedene Hopfen- und Malzsäfte …

Brauer Portrait: Olaf Wirths von „Labieratorium“ – vom Spucke-Sud zum Aphrodisiakum weiterlesen