Mashsee Brauerei: „Trainingslager“ spielt in Champions-League

Trainingslager - Mashsee Brauerei in Hannover
Trainingslager – Mashsee Brauerei in Hannover

Ende April öffneten Alexander Herold und Kolja Gigla in Hannover das „Craft Beer Kontor“ mit eigener Mikrobrauerei namens „Mashsee“. Der Titel ist eine Kombination aus einem Wortspiel: „mash“ (engl. für „Maische“) und „See“ – da der Maschsee in der niedersächsischen Landeshauptstadt nur ein paar Ecken weiter ist.

Neben rund 80 internationalen Craft-Bieren, Verkostungen und Seminaren im Shop, kreiert Diplom-Braumeister Kolja Gigla in derselben Location auch eigene Innovativ-Biere – und zwar mit seiner winzigen Brauanlage, die nur aus zwei 150 Liter-Sudkesseln besteht. Den Anfang machte der 30-Jährige mit seinem „Trainingslager“ – ein untergäriges, fast orangefarbenes Lager mit 5,5 Prozent Alkoholgehalt.

Mit erfrischenden Zitrusnoten überzeugt das handwerkliche Bier bereits im Duft. Die Zunge wird umhüllt von schöner Samtigkeit. Im Geschmack charakterisiert sich das Lager durch fruchtige Nuancen von Grapefruit und Birne. Zugleich ist das Craftbier angenehm herb. Es verabschiedete sich im Finish mit einer zarten Bittere und einem Hauch von Cassis.

Fazit: Eine absolut moderne Interpretation eines Lagers. Und somit wohl eines der besten Lager, das ich bisher getrunken habe. Weiter so, Kompliment!

 

 

Mashsee Brauerei & Craft Beer Kontor

Schlägerstr. 17

30171 Hannover

Tel. 0511-89 86 53 33

Geöffnet: Mi-Fr 12-19, Sa 10-16 Uhr

www.mashsee.de

www.craftbeerkontor.de

 

 

 

3 Gedanken zu “Mashsee Brauerei: „Trainingslager“ spielt in Champions-League

  1. Pingback: Hopfenreich: Sudzauberei in Kreuzberger Craft-Station | Feiner Hopfen

  2. Pingback: Mashsee „Xoco IPA“: Kreativtrunk mit Kakao | Feiner Hopfen

  3. Pingback: Deutsche Top-Brauer: Kolja Gigla von Mashsee steht auf Biere, die zum Nachdenken anregen – Feiner Hopfen

Kommentar verfassen