Riegele Biermanufaktur: Simco 3 – Hopfenwucht aus Augsburg

Foto: Mareike Hasenbeck
Foto: Mareike Hasenbeck

Bei einer Serie von acht unterschiedlichen Craft Bieren der Augsburger Riegele Braumanufaktur kann ich mich nur schwer entscheiden, welches ich zuerst probiere. Die Optik der Etiketten ist ansprechend, hier war ein kreativer Designer am Werk. Auch die Flaschengröße mit 0,66 Liter Inhalt ist ungewöhnlich. Besonders gefällt mir die Rückseite mit einer Infotafel. Hier kann man lesen, was in dem Bier steckt und welche Aromen sich hinter Hopfen und Malz verstecken. Besonders hilfreich auch für „Anfänger“. Ein bisschen verwundert mich allerdings, warum gleich zweimal die Signatur des Inhabers und ehemaligen Sommelier-Weltmeisters Sebastian Priller-Riegele auf den Etiketten prangt – einmal hätte wohl auch gereicht.

So, ich habe mich entschieden: Simco 3 soll das Erste sein. Ein India Pale Ale, das mit einem markigen Slogan als „Hopfiges Lebensglück“ bezeichnet wird. Die „3“ steht für den Hopfendreiklang aus amerikanischer Simcoe, deutschem Hallertauer Perle und Opal. Das klingt doch schon einmal spannend, oder? Ab ins Glas: das IPA besticht durch seine kupferne Farbe auf der eine kräftige Schaumkrone prunkt. Der Geruch? Wow! Sehr hopfig mit Aromen von Holunder, Aprikose, Pfirsich und Mango. Außerdem bringt wohl die selbstgezüchtete obergärige Ale Hefe eine bananige Note dazu.

Geschmacklich tritt vor allem Mango in den Vordergrund. Dazwischen tummeln sich Nuancen von Aprikose und feinem Holunder. Etwas Blumiges ist auch dabei. Simco 3 charakterisiert sich durch seine Vollmundigkeit, Fruchtigkeit und einer moussierenden Perlage. Im Abgang dominiert eindeutig ein Pfirsich Aroma. Eine angenehme Bittere schenkt dem Bier zudem eine leicht herbe, aber nicht dominierende Note. Spätestens beim Abgang schmeckt man buchstäblich die Erfahrung des ehemaligen Weltmeisters der Biersommeliers.

Fazit: Schickes Design, absolut fruchtig und das für nur 3,99 Euro. Sollte man sich wirklich mal gönnen! Bestellen könnt ihr zum Beispiel hier.

Kommentar verfassen