Bierlieb: Besuch in einem ganz besonderen Craft-Bier-Shop

Bierlieb
Bierlieb

Ganz unscheinbar taucht plötzlich auf der Petersburger Straße in Berlin Friedrichshain ein Schild mit dem dunkelblauen Logo „Bierlieb“ auf. Gerade über die Schwelle getreten, strömt der Duft von altem Holz in die Nase der Besucher. Rund 270 Biersorten aus aller Welt sind hier liebevoll in hölzerne Kisten gestellt, die als Regale den Laden sehr schick gestalten. Abgesehen von herkömmlichen Bieren wie Weißbier, Böcke oder Pils für das Standardgeschäft, konzentriert sich das Angebot hauptsächlich auf IPAs, Pale Ales über Lambics, Triples und Barley Wines.

Das Konzept der Gründer Holger, Andrew, Christian und Sascha ist im gesamten Land wohl bisher einmalig: Craft-Bier-Shop, Brauerei und Hobbybrauer-Store in einem. Da das Bierlieb erst seit wenigen Wochen mit einer unvergesslichen Einweihungsparty die Pforten öffnete, stehen einige Regale noch leer. „Die neue Lieferung trifft aber schon bald ein“, verspricht Sascha Bruns, Mitgründer und Brauer.

Mehr als 270 Biersorten
Mehr als 270 Biersorten
Seminar- und Verkostungsraum
Seminar- und Verkostungsraum

Im zweiten Raum des Bierliebs lädt ein riesiger Tisch für etwa 20 Personen zu Seminaren und Verkostungen ein. Noch ein paar Schritte weiter, durch den Innenhof, steht eine kleine Brauanlage. Hier werden regelmäßig Braukurse angeboten. Und zusätzlich wird es hier ab Dezember eine Ecke für Hobbybrauer-Zubehör geben. Schon jetzt können sich Freizeit-Brauer aber im Laden mit Malzsäcken, einem Hopfen-Kühlschrank und ausgewählten Hefesorten ausrüsten.

Hobbybrauer-Ecke mit "Berlin-Kühlschrank"
Hobbybrauer-Ecke mit „Berlin-Kühlschrank“

Eine besonders coole Idee ist der von den Bierlieb-Chefs benannte „Berliner-Kühlschrank“. Darin thronen nur Biere aus der Hauptstadt: von Schoppebräu, Heidenpeters oder der Bierfabrik. Künftig soll es einen weiteren Schrank geben, in dem Hobbybrauer ihre Kreationen tauschen können. Man stellt sein eigenes rein und darf dafür ein anderes mitnehmen.

Und es gibt einen Bonus für die benachbarten Stadtviertel: Kunden aus Mitte, Friedrichshain, Kreuzberg und Prenzlauer Berg bekommen auf ihren Einkauf Rabatt.

 

Petersburger Str. 30

10249 Berlin

Friedrichshain

 

Mo-Do: 16-21 Uhr

Freitag: 14-21 Uhr

Samstag: 11-21 Uhr

4 Gedanken zu “Bierlieb: Besuch in einem ganz besonderen Craft-Bier-Shop

  1. Pingback: Bierlieb: Besuch in einem ganz besonderen Craft-Bier-Shop | BierNews

  2. Pingback: Hopperbräu: Amerikanischer Traum in Hamburg | Feiner Hopfen

Kommentar verfassen