Fassgereiftes am Hafen von Portree

Nach einem aufregenden Tag auf der Isle of Sky im Westen Schottlands, war die Hafenstadt Portree unser Ziel für den Abend. In einem kleinen Restaurant aßen wir Fisch mit Pommes, dazu ein Guinness. Die Bierkarte war leider sehr enttäuschend. Um den Abend aber doch noch gemütlich ausklingen zu lassen, entschieden wir uns für ein Innis & Gunn Oak Aged mit über sechs Prozent Alkoholgehalt auf einer Treppe die ins Meer führt.

Foto: Elena Hasenbeck
Foto: Elena Hasenbeck

Während wir beobachteten wie ein Fischkutter am Hafen anlegte und die Möwen kreischend durch die Luft flogen, leuchtete das fassgereifte Oaked Aged kupferfarben durch die weiße Flasche. Es roch nach Karamell, Malz und Vanille. So wie in der Nase, so auch im Mund: allerdings kamen noch Röstaromen hinzu. Ganz klar dominierten die Vanillenoten. Im Abgang ließ sich etwas holziges vermuten.

Das Oak Aged von Innis & Gunn taucht in allen möglichen Bierführern auf und wird durch seinen Fassausbau als Spezialität gepriesen. Für mich war es definitiv eine Erfahrung, geschmacklich hat es mich aber nicht überzeugt. Daran konnte auch die Atmosphäre in einem der schönsten schottischen Hafenstädtchen nichts ändern.

Foto: Elena Hasenbeck
Foto: Elena Hasenbeck
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s