Craft-Bier-Fest in Wien: Alpenland auf Craftbier-Kurs

Der Virus von kreativen Craft-Bieren hat jetzt auch Österreich infiziert. Vom 16. bis 18. Mai 2014 findet – open Air – in  Wien erstmals ein Bier-Festival mit starker Beteiligung internationaler Braumanufakturen statt.

Craft-Bier-Fest in Wien
Craft-Bier-Fest in Wien

Neben München, Berlin oder Hannover initiieren bekommt jetzt auch Österreichs Hauptstadt ihr eigenes Craft-Bier-Fest. Mehr als 30 Brauereien präsentieren mehr als einhundert Spezialitäten. Besonderheit des Wien-Events: Die Bier-Party findet nicht in finsteren Hallen sondern direkt am Donaukanal statt. Standort ist die „Adria Wien“.

Die Ausstellervielfalt beginnt alphabetisch bei Ale-Mania und reicht bis zur Zillertaler Brauerei. Neben den bekannten österreichischen Brau-Manufakturen wie auch die Bierzauberei, werden Brewdog aus Schottland, Mikkeller aus Dänemark, Maximus und De Molen aus den Niederlanden, Rogue Ales und Sierra Nevada aus den USA, Birra Baladin aus Italien und die süddeutsche Auxburg City Brewing mit ungewöhnlichen Bierspezialitäten aufwarten. Außerdem kommen Brewpubs wie das Wiener Lichtenthaler Bräu sowie die Pannonia Brauerei aus Gols, die Spezialsude einbrauten, die exklusiv auf dem Wiener Fest erhältlich sind. Craft-Liebhaber können sich auch auf Gemeinschaftsstände und spannende Kollaborationssude freuen.

Ein spannendes Begleitprogramm mit Degustationen, Diskussionsforen und Vorträgen soll die Bierpräsentationen abrunden. Besonderer Höhepunkt ist ein Schokoladen Tag an dem mit Schoko-Innovator Zotter als Kooperationspartner spezielle Tastings zu Rauchbieren abgehalten werden. Ein Starkbier-Tag befasst sich u.a. mit den Besonderheiten der Holzfassreifung in österreichischen Spezialitätenbrauereien.

Außerdem gibt es einen VIP-Bereich, der zusätzliche Abenteuer für Connaisseure bereit hält: Tastings und Sondereditionen, die nur an der VIP-Bar von einem Biersommelier ausgeschenkt und kommentiert werden. Tickets dafür gibt es kurze Zeit vor dem Festival unter www.monomarkt.com zum Preis von 45 Euro. Für Gäste aus dem Ausland, darunter namhafte Bierblogger und Brauer, werden auch abendliche Pub Crawls angeboten. Auf diesen Touren wird die Bandbreite der Wiener Biergastronomie und Braugaststätten präsentiert.

Der Eintritt auf das Gelände ist kostenlos. Wer degustieren möchte, muss sich aber ein Glas besorgen, das inklusive einiger Bierjetons (zu je ein Euro für 0,1 Liter Bier) im Startpaket zehn Euro kostet. Musikalische Begleitung von DJs soll die Stimmung zusätzlich anheizen.

 

Organisatoren: Martin Voigt, Max Wurzer und Michael Klemsch
Organisatoren: Martin Voigt, Max Wurzer und Michael Klemsch

Ein Gedanke zu “Craft-Bier-Fest in Wien: Alpenland auf Craftbier-Kurs

  1. Pingback: Craft-Bier-Fest in Wien: Alpenland auf Craftbier-Kurs | BierNews

Kommentar verfassen