Ostsee Brauhaus: Winterbier zur gebackenen Honigbanane

Winterbier
Winterbier

Bisher blieb hierzulande der Winter leider aus: Kaum Frost, kein Schnee und jede Menge Frühlingsgefühle. Um trotzdem Winter-Feeling zu bekommen, gab es gestern das „Winterbier“ der Ostsee Brauhaus AG, die zwei Brauhäuser an der Ostsee betreibt – in Kühlungsborn-Ost und Rostock. Manche mögen mich für verrückt halten, aber ich gönnte mir das unfiltrierte, dunkle, fast rehbraune Vollbier mit 5,1 Prozent Alkoholgehalt als Dessert zu gebackenen Honigbananen.

Mit kräftigem Schaum und einem dezent rötlichen Schimmer präsentiert sich das Winterbier im Glas. Das Bukett ist eher zurückhaltend, aber deutlich malzig und dennoch fruchtaromatisch. Im Antrunk dominiert ebenso das geröstete Korn. Im Mund breiten sich Aromen von getrockneten Früchten wie Datteln und Rosinen aus. Dabei ist das Vollbier absolut süffig mit überbordenden Malz- und Röstnoten. Der Abgang charakterisiert sich durch eine schlichte Bittere, die von einer angenehmen Süße mit säuerlichen Touch begleitet wird.

Fazit: Geschmacklich fehlt mir ein bisschen die Überraschung. Ich hätte mir für ein Winterbier ein paar Prozente mehr gewünscht, dann wäre das Bier kräftiger. Trotzdem war das „Winterbier“ lecker und passte super als Begleiter zu den gebackenen Bananen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Ostsee Brauhaus: Winterbier zur gebackenen Honigbanane

  1. Pingback: Ostsee Brauhaus: Winterbier zur gebackenen Honigbanane | BierNews

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s